Das Triple P ELTERN-PROGRAMM ist wirklich toll. Es ist einfach zu erlernen und umzusetzen. Und es macht Spaß, zu sehen, dass es wirkt!
Über mich

Sie möchten etwas mehr über mich wissen?

Aber gerne doch.


Meine Profession:

Ich habe in Frankfurt am Main an der Goethe-Universität Erziehungswissenschaften (Schwerpunkt: Erwachsenenbildung), Soziologie und Psychologie studiert. Seit meinem erfolgreichen Abschluss bin ich Dipl.-Pädagogin.

Bereits während meines Studiums beschäftigte ich mich intensiv mit verschiedenen Kursen und Trainings für Eltern.
Im Jahr 2006 machte ich meine erste Qualifizierung zur Triple P-Gruppentrainerin, da dies das einzige Programm war, das mich wirklich überzeugt hat.

Meine Ausbildung zum Coach (FH) erfolgte im Jahr 2007 an der Hochschule Rhein-Main.

Bis Ende 2020 war ich Leiterin der Evangelischen Familienbildung im Kreis Offenbach.

In dieser Zeit war ich ständig beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Kreises Offenbach und habe die Evangelische Kirche im Beirat der Volkshochschule Kreis Offenbach vertreten.

Fortbildungen:

Für mich ist es ungeheuer wichtig, am Ball zu bleiben. Fort- und Weiterbildung gehört für mich einfach dazu. Jahrelange Erfahrung ist das Eine, wissenschaftliche Erkenntnisse und Reaktionen auf gesellschaftliche Veränderungen sind das Andere. Es braucht beides.

Und außerdem: Ich bin einfach neugierig. Ich möchte Neues erfahren, erleben, erlernen.

Auch wenn ich nicht immer alles direkt umsetzen kann. Es ist in meinem Hinterkopf und bei Bedarf greife ich darauf zurück.

Unter anderem habe ich folgende Zusatz-Qualifikationen erworben:

– Trainerin für Interkulturelle Trainings
– Freiwilligen-Managerin
– Beraterin für den Kompetenznachweis Kultur
– Notfallseelsorgerin

Seit 2020 bin ich Verfahrensbeistand („Anwältin des Kindes“) und arbeite als Berufsbetreuerin.

Einblick ins Private:

Geboren bin ich 1963 in Frankfurt am Main – Höchst. Die ersten 10 Jahre meines Lebens lebte ich direkt am Schloßplatz. Noch heute gehe ich dort gern spazieren, freue mich, wie schön alles geworden ist und wie lecker das Essen bei den verschiedenen Gastronomen schmeckt. Ich kann nur empfehlen, das mal auszuprobieren.

Ich bin Mutter von drei Söhnen, die in den Jahren 1990, 1997 und 2001 geboren sind. So kenne ich Mutter-Sein und Erziehung nicht nur in der Theorie, sondern erlebe den Alltag mit Kindern und Jugendlichen seit vielen Jahren auch selbst.

In meiner Freizeit gehe ich sehr gerne wandern. In den Mittelgebirgen genauso, wie im Allgäu oder auch an der Ostsee (am Strand liegen ist eher nichts für mich).

Ich mag die guten alten Brettspiele. Bei „Mensch-ärgere-Dich-nicht“ verliere ich fast immer, dagegen bin ich eine ziemlich gute „Scrabble“-Spielerin.

Relativ neu ist mein Faible für Sudokus der besonderen Art: Ich verfolge den YouTube-Kanal von Cracking the Cryptic und kann das nur empfehlen.

Last but not least bin ich Pudel-Fan.

„Frau Ruland ist eine sehr kompetente, erfahrene Trainerin mit praxisnahen Beispielen. Ich war sehr zufrieden und komme bei Bedarf gerne wieder.“